Hinweis: Ihr Browser kann die Seite nicht optimal darstellen.

Lebenshilfe Gifhorn gemeinnützige GmbH
Es ist normal, verschieden zu sein.

Navigation:

[Navigation überspringen]


Kontakt         | Links         | Impressum         | Datenschutzerklärung         | Sitemap         | Suche         |


Schriftgröße:
kleine Schriftgröße|
normale Schriftgröße|
große Schriftgröße|

Unser Kindergarten

Kollegium     |Übergreifender Fachdienst     |Begleitender Sozialer Dienst     |Psychologischer Dienst     |Therapeutische Angebote     |Unser Kindergarten     |Aufnahmeverfahren     |
Frühstück der Bärengruppe
Spielmulde
Sandbereich im Außengelände
Getränkeverkauf in der Lehrküche

 

1. Grundgedanke unserer pädagogischen Arbeit

 

Die pädagogische Arbeit im Heilpädagogischen Kindergarten findet in Kleinstgruppen statt. Eine Kindergartengruppe besteht aus maximal sieben Kindern. Somit ist eine sehr individuelle Begleitung möglich.

 

Wichtige Grundgedanken unserer Arbeit:

  • Unsere Arbeit wird von dem Gedanken getragen, dass jeder Mensch, unabhängig von Alter, Entwicklungsstand und/ oder Behinderung ein Recht auf größtmögliche Selbstbestimmung und Teilnahme am Gemeinschaftsleben hat. Im Heilpädagogischen Kindergarten werden diese Rechte nur eingeschränkt, wenn das Kind entweder sich selbst oder andere gefährdet oder mit seinem Verhalten das Gemeinschaftsleben beeinträchtigt.
  • Jedes Kind hat sein individuelles Entwicklungspotential. Dieses entfaltet sich im Zusammenspiel mit seiner Umwelt. Im Entwicklungsprozess nimmt das Kind eine aktive Rolle ein.
  • Der Heilpädagogische Kindergarten ist bestrebt, notwendige Rahmenbedingungen und Fördersituationen zu schaffen, damit das Kind sein eigenes Potential für seine Entwicklung nutzen kann.
  • Der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit in der Gruppe liegt in der ganzheitlichen Förderung des Kindes.
  • Unter Berücksichtigung der Lebensweltorientierung des Kindes ist der situative Ansatz weitgehend Grundlage unserer pädagogischen Vorgehensweise. Bei Bedarf stehen uns hierfür verschiedene Medien und Räume wie Therapiebad, Turnhalle, Trampolin, Außenbereich etc. zur Verfügung.
  • Pädagogische, heilpädagogische, psychologische und therapeutische Erkenntnisse fließen in unsere Arbeit ein, soweit sie dem oben beschriebenen Menschenbild nicht entgegenstehen.