Hinweis: Ihr Browser kann die Seite nicht optimal darstellen.

Lebenshilfe Gifhorn gemeinnützige GmbH
Es ist normal, verschieden zu sein.

Navigation:

[Navigation überspringen]


Kontakt         | Links         | Impressum         | Datenschutzerklärung         | Sitemap         | Suche         |


Schriftgröße:
kleine Schriftgröße|
normale Schriftgröße|
große Schriftgröße|

Werkstätten : Tagesförderstätte 

„Es ist normal, verschieden zu sein.“

Die Tagesförderstätte ist eine teilstationäre Einrichtung und der Lebenshilfe Gifhorn gGmbH – WfbM – angegliedert.

Es wird dort Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung im Erwachsenenalter nach dem SGB XII geleistet, welche nicht, noch nicht oder noch nicht wieder werkstattfähig nach geltendem Recht des SGB XII in Verbindung mit § 3,4 Werkstättenverordnung sind.

Spielend lernen

Vorrangiges Ziel der Tagesförderstätte ist es, den Menschen mit Behinderung individuell in seiner Persönlichkeitsentwicklung ganzheitlich zu unterstützen.

 

Sinnerfüllung und Bestätigung ihrer Identität erfahren die Menschen in der Tagesförderstätte über verschiedenste Formen selbstbestimmten Tätigseins.

 

 

Aus den Bereichen

  • Perzeption
  • Motorik
  • Kommunikation
  • lebenspraktische Fähig- und Fertigkeiten
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Schwerpunkt Arbeit

werden Förderangebote gestaltet und individuelle Förderziele definiert.

 

Der Erhalt der körperlichen und geistigen Fähigkeiten soll in Einzel-, Gruppen- und gruppenübergreifenden Angeboten gewährleistet werden. Ein fester Wochenplan gibt Orientierung und Struktur, lässt aber auch genügend Platz für situatives Handeln.

 

Zielführende Angebote:

  • Kreatives Gestalten
  • Anbahnung v. Arbeitsangeboten in Anlehnung an Arbeiten aus dem Werkstattbereich
  • Snoezelen
  • Trampolin / Luftkissen
  • Schwimmen unter therapeutischen Gesichtspunkten
  • Musik und Rhytmik
  • Natur- und Sinneserfahrung
  • Stadtgang
  • gestaltete Intimpflege

Entscheidend für den Ansatz der Förderung in allen Bereichen ist nicht das Lebensalter, sondern die individuelle Entwicklung eines Einzelnen!

Ein Bericht zweier FSJ´lerinnen über ihr Freiwilliges Soziales Jahr

Zwei junge Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe berichten

über ihr FSJ in der Tagesförderstätte.

Lesen Sie hier.



Photo of

WfbM Gifhorn Tagesförderstätte

Abteilungsleitung: Katrin Jegenhorst


Im Heidland 19
38518 Gifhorn


Telefon: 05371/892-170
Telefax: 05371/892-119


E-Mail:

zurück