Kind und Jugend

Jeder Mensch hat ein Recht auf größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe am Gemeinschaftsleben und das unabhängig von Alter, Entwicklungsstand oder Behinderung. Dieser Grundsatz bestimmt unsere Arbeit im Bereich Kind und Jugend.

Die Mitarbeiter unserer Einrichtungen begleiten Ihre Kinder von den ersten Lebenstagen bis zur Vollendung der Schulpflicht. Also in der Regel bis zum 18. Lebensjahr.

Entdecken Sie unsere Einrichtungsbereiche und informieren Sie sich über unsere Konzepte, Projekte und unser vielfältiges Leistungsangebot.

Einrichtungsbereiche Alter
Frühförderung 0 bis 6
Kindergärten 3 bis 6
Schulen/
Tagesbildungsstätten

6 bis 18

Unsere Fachdienste beraten Sie als Erziehungsberechtigte, zum Thema soziale Hilfen für Kinder mit Behinderung und Entwicklungsverzögerung, gerne weiter. Auch in der Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden sowie bei der Hilfsmittelversorgung für Kinder mit einer Körperbehinderung stehen Ihnen die Dienste zur Seite.

Der psychologische Dienst des Kind- und Jugendbereiches betreut durchgängig alle Einrichtungen. Nach Bedarf werden Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussdiagnostiken erstellt. Das Team berät Sie als Erziehungsberechtigte und unterstützt im Rahmen der interdisziplinären Zusammenarbeit die jeweiligen Gruppen und Klassen.

Über unsere ambulanten Dienste, wie z. B. die Ergo- und Physiotherapie, bieten wir ergänzende Angebote, die die Förderung in allen Lebensbereichen abdecken.

Wir unterstützen und beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Hierfür stehen wir Ihnen nach vorheriger Terminabsprache zur Verfügung.

 


Drucken

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden