Große Valentinstags-Impfaktion am 14.02.2022 

Amor zu Gast bei Freunden  

Am 14. Februar ist Valentinstag – und offenes Impfen im Impfstützpunkt des Landkreises Gifhorn (Im Heidland 19, 38518 Gifhorn). Gemeinsam mit der Lebenshilfe Gifhorn stellt das Gesundheitsamt eine besondere Impfaktion auf die Beine. Denn der Impftermin steht ganz im Zeichen der Liebe. Zusätzlich zur Corona-Impfung erhalten die Impfwilligen auch Luftballons, Rosen und Schokolade in Herzform. Der als „Wohnzimmer“ eingerichtete Wartebereich im Impfstützpunkt wird zudem durch die Lebenshilfe liebevoll und passend zum Motto geschmückt. 

„Wir finden, dass das Motto ‚Im Namen der Liebe‘ wunderbar zum Valentinstag und zur Corona-Impfung passt“, unterstützt Landrat Tobias Heilmann die spontane Idee. „Der Kampf gegen das Virus und die Pandemie lebt von der Solidarität und gegenseitiger Rücksichtname der Bürgerinnen und Bürger untereinander. Eigenschaften die auch in der Liebe unerlässlich sind.“

„Amor zu Gast bei Freunden! Wer kann dazu -nein- sagen? Da wir gemeinsam mit dem Landkreis diese Aktion planen, hoffen wir auf großes Interesse. Aneinander zu denken und füreinander da zu sein, dass ist es, was den Valentinstag ausmacht. In dieser schweren Zeit der Pandemie mussten wir alle lernen, mehr denn je, Rücksicht zu nehmen und in unsere Mitmenschen Vertrauen zu setzen. Ich freue mich, dass die Lebenshilfe Gifhorn Teil dieser tollen Aktion ist", so Dr. Tanja Heitling (Geschäftsführerin der Lebenshilfe Gifhorn)

Geimpft wird am kommenden Montag, 14. Februar 2022, von 8:30 bis 18:00 Uhr. Kreisverwaltung und Lebenshilfe haben die Termine extra ausgedehnt, um auch Berufstätigen die Möglichkeit zu geben, nach der Arbeit im Impfstützpunkt ihre Impfung zu erhalten. Termintickets für das Valentinstags-Impfen können über das Impfportal (www.impfportal-niedersachsen.de) oder die Hotline (Telefon: 0800/9988665) gebucht werden. Es ist aber auch möglich, spontan und ohne Ticket im Impfstützpunkt vorbeizuschauen.

Seit dem 17. Januar 2022 besteht in der Turnhalle der Lebenshilfe Gifhorn der Impfstützpunkt der Kreisverwaltung. Nachdem das Impfzentrum in der Gifhorner Stadthalle Ende September 2021 durch das Land Niedersachsen geschlossen wurde, hat das Kreisgebiet nun wieder eine zentrale Anlaufstelle für die Corona-Impfungen. Aufgrund der großen Fläche des Landkreises Gifhorn werden aber auch weiterhin Impftermine im gesamten Kreisgebiet angeboten. Alle Informationen sind auch auf der Homepage des Landkreises Gifhorn unter: https://www.gifhorn.de/der-landkreis/oeffentlichkeitsarbeit/corona/ erhältlich.

 

Mit dabei:

Filmteam des NDR Niedersachsen

 Ehepaar Kerstin und Steffen Petzold

Landrat Tobias Heilmann und Dr. Tanja Heitling nach dem Interview mit dem NDR

 


Drucken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.