Logo

Großzügige Spende vom Autohaus Kühl

Sportler der Lebenhilfe Gifhorn freuen sich über das Spendenengagement vom Autohaus

Gifhorn. Am 22.01.2020 fand die Spendenübergabe im Autohaus Kühl statt. Sechs Sportler der Lebenshilfe Gifhorn repräsentierten mit Stolz den Sportbereich um Trainer und Dipl. Sportlehrer Alexander Palade.

„Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer das Wohl unserer Betreuten. Die Angebote unserer Fachbereiche sind vielfältig. Finanziert wird unsere Arbeit über Entgelte der Sozialleistungsträger. Diese sichern im Regelfall eine bedarfs- und fachgerechte Grundversorgung, schließen aber nicht die Vielfalt des Lebens mit ein. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr über die Spende vom Autohaus Kühl.“, so Lebenshilfe Geschäftsführer Peter Welminski.

Mit der Spende, soll der Bereich des Funktionellen Trainings für die Sportler mit Behinderung ausgebaut und gefördert werden. „In unserem Alltag wird unser Körper zu wenig bewegt, dementsprechend sind wir anfälliger für Rücken-, Knie-, Hüft- und andere Gelenkbeschwerden.“, so Alexander Palade. „Funktionelles Training ist eine alltagsrelevante und sportübergreifende Trainingsform, welche komplexe Bewegungsabläufe beinhaltet, die mehrere Gelenk- und Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht. Kurze gezielte Einheiten fördern so Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit.“

Marion Knapik, Abteilungsleitung Begleitender Dienst, sieht im funktionellen Training gerade aus pädagogischer Sicht einen riesigen Vorteil. „Unsere Betreuten werden auf abwechslungsreiche Art und Weise durch das funktionelle Training geführt. Durch Ziehen, Reißen, Stoßen, Tragen und Schieben wird man von der eigentlich sportlichen Aktivität abgelenkt, weil der Spaß im Vordergrund steht!“

 

Text: Julia Schmidtke / Foto: Autohaus Kühl


Drucken


Lebenshilfe Gifhorn gGmbH - Im Heidland 19 - 38518 Gifhorn - Tel: 05371/892-0 - Fax: 05371/892-119 - E-Mail: info@lebenshilfe-gifhorn.de