Spendenbericht 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Förderer der Lebenshilfe Gifhorn,

für das Spendenengagement 2018 möchten wir uns bei allen noch einmal recht herzlich für die Großzügigkeit bedanken.

Eine Vielzahl der Spenden haben wir im Spendenjahr 2018 wieder Angehörigen und Freunden der Lebenshilfe Gifhorn zu verdanken, aber auch Unternehmen der Region haben die Lebenshilfe Gifhorn wieder großzügig unterstützt. Insgesamt konnte so eine Spendensumme von 35.644,41 € vereinnahmt werden.

So unterstützte uns z.B. die Belegschaft der Volkswagen AG wieder mit einer Spendensumme von 20.000 €. Damit die Bewohner des Eberhard-Schomburg-Hauses weiterhin die Möglichkeit haben mobil zu sein, wird diese Spendensumme für einen neuen VW-Kombi verwendet werden. Mit diesem Fahrzeug ermöglichen wir unseren Bewohnern, an inklusiven, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen o.ä. teilzunehmen.

Ohne die vielzählige Unterstützung wären auch z.B. Freizeitmaßnahmen kaum realisierbar. Für dieses Engagement können wir uns gar nicht erkenntlich genug zeigen, denn wir wissen, dass wir viele wichtige Vorhaben und Projekte nur durch Spendeneinnahmen realisieren können.

So konnte unseren Betreuten im letzten Jahr auch wieder die Teilnahme an den Special Olympics 2018 in Kiel ermöglicht werden, da dieser Event nicht aus öffentlicher Hand über die Behindertenhilfe finanziert wird.

Auch Gebäudesanierungen/ Instandhaltungen wurden durch die Spendeneinnahmen unterstützt.

Weiter konnten Materialien für den  Spiel-, Wahrnehmungs- und Bewegungsbereich angeschafft werden und auch unsere tiergestützte Pädagogik wird immer wieder mit Spenden bedacht.

Aber auch kleinere Aufmerksamkeiten zaubern unseren Betreuten immer mal wieder ein Lächeln ins Gesicht, wenn man einfach mal wieder ein gemeinsames Gruppenfrühstück mit vielen Leckereien ausgegeben bekommt. Dies und vieles mehr, ist nur durch Spenden möglich geworden.

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender, Freunde und Förderer der Lebenshilfe Gifhorn, dass Sie uns auf unserem Weg und in der Arbeit für und mit Menschen mit Handicaps so tatkräftig unterstützen.

Unser Motto „Gemeinsam für alle“ ist uns sehr wichtig und stärkt uns in unserer Arbeit ungemein. Durch die vielfältigen Unterstützungen sind wir allen Projektpartnern, ehrenamtlichen Helfern und Spendern sehr, sehr dankbar. Es ist uns wichtig eine inklusive Gesellschaft durch Freizeitmaßnahmen o. ä. zu fördern, an der alle Menschen gleichgestellt teilhaben können.

Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere Arbeit auch in Zukunft Unterstützung findet.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Welminski
Geschäftsführer


Drucken