Wohnschule

Unsere Wohnschule ist ein Bildungsangebot für Menschen mit Behinderung. Denn selbstständiges Wohnen will gelernt sein!

Besucht werden kann die Wohnschule von volljährigen Jugendlichen und Erwachsenen mit geistiger, psychischer und/oder körperlicher Behinderung. Vor Einzug in eine eigene Wohnung können sie hier eigenständiges Wohnen ausprobieren und die grundlegenden Tätigkeiten der Wohnungsführung erlernen.

Aufgabe der Wohnschule ist es, Wünsche und Vorstellungen für einen selbständigen Lebensweg zu entwickeln. Eigene Ziele sollen definiert und die Möglichkeiten zur Umsetzung erkundet und erprobt werden. Die Wohnschule soll die Suche nach der individuellen Wohn- und Lebensform unterstützen.

Der Besuch der Wohnschule ist auf zwei Jahre angelegt und in mehrere Lernmodule aufgeteilt. Zudem besteht die Möglichkeit sich im selbstständigen Wohnen auszuprobieren.

In dieser Zeit werden Inhalte zu folgenden Themen gemeinsam erarbeitet und in Einzel- oder Gruppentrainings geübt:

  • eigene Zukunftsplanung und Wünsche
  • tägliche Basisversorgung und Ernährung
  • wohnungserhaltende Angelegenheiten und Behördenkontakte
  • Mobilität
  • soziales Miteinander im eigenen Lebensumfeld
  • Beziehungsgestaltung
  • Freizeitgestaltung

Das Ausprobieren selbstständig zu wohnen ist zeitlich gestaffelt und wird durch unsere Mitarbeiter individuell begleitet.

Wenn Sie weitere Informationen zur Wohnschule wünschen, rufen Sie uns gerne an. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.


Drucken

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden