Friedrich-Wernecke-Haus

Unser Friedrich-Wernecke-Haus wurde 1992 erbaut und bietet 24 Menschen mit geistiger Behinderung nicht nur eine Wohnmöglichkeit sondern ein Zuhause. Die Wohnanlage hat im Haupthaus 22 Plätze. Zwei weitere Wohnplätze befinden sich in einem anliegenden Appartement.

Zu jeder Wohngruppe gehört ein großzügig gestalteter Wohnraum mit Essbereich und einer Küche. Die Zimmer haben einen Sanitärbereich mit WC und Dusche. Ebenfalls gibt es ein Gästezimmer das zum Probewohnen genutzt werden kann.

Die Wohnplätze im anliegenden Appartement bestehen aus zwei Schlafzimmern, einer Küche und einem Bad. Die Bewohner der Appartements werden noch intensiver gefördert. Das geschieht mit dem Ziel, im nächsten Schritt in eine Außenwohngruppe oder in eine eigene Wohnung umziehen zu können.

Im Friedrich-Wernecke-Haus können die Bewohner verschiedene Entspannungstechniken (z. B. Klangmassage) anwenden. Sie können, mit ausreichend Distanz zum Umfeld und Alltag, die ruhige Atmosphäre nutzen, um zur Ruhe zu kommen.

Wenn Sie unser Friedrich-Wernecke-Haus kennenlernen möchten, rufen Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Bildergalerie

031
030
032
033
034
035
038
036
043
039
040
041
042
044
045
046


Drucken

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden