27.05.2022 Brückentag nach Christi Himmelfahrt | Unsere Einrichtungen sind geschlossen.


Lebenshilfe Live | Der Impfstützpunkt des Landkreises in der Turnhalle der Lebenshilfe Gifhorn | Treten Sie ein!


Lebenshilfe Live | Der Video-Talk - Zu Gast bei Tanja Heitling, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Gifhorn | Treten Sie ein!

 

Die Lebenshilfe Gifhorn stellt sich vor

 
Logo3

Neuausrichtung

Das Ziel der Lebenshilfe Gifhorn ist die Realisierung von Selbstbestimmung für alle Menschen mit Beeinträchtigung sowie die volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft zu fördern.

Bild

Lebenshilfe Live | Der Talk

Werden Sie Gast bei Dr. Tanja Heitling, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Gifhorn.

Vorstand Kachel

Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie die Rolle der Lebenshilfe Gifhorn in vielen gesellschaftspolitischen Bereichen und unterstützen unsere gemeinnützige Arbeit.

Kids

Erste Lebensjahre

Bildung ist das elementare Recht jedes Menschen. Ein Recht, das ohne Diskriminierung und auf der Grundlage von Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung verwirklicht werden muss.

Schule der Zukunft

Die Schule der Zukunft ist ein neues Zukunftsmodell und setzt damit bundesweit neue Maßstäbe. Wir vereinen unsere Förderschule und zwei Tagesbildungsstätten unter einem Dach.

WB 2

Assistenz für Erwachsene

Jeder Mensch braucht ein Zuhause zum Wohlfühlen. Wohnen bedeutet nicht nur Versorgung und Unterkunft, sondern vor allem Geborgenheit, Privatsphäre und eine liebevolle Gemeinschaft für eine individuelle und selbstbestimmte Lebensqualität.

228

Teilhabe am Arbeitsleben

Arbeit und Bildung bieten für jeden Menschen die Möglichkeit, sich mit den eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten in die Gesellschaft einzubringen und weiter zu entwickeln.

  
 
 

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat der Lebenshilfe Gifhorn setzt sich wie folgt zusammen:

  • 3 Vorstandsmitglieder der Lebenshilfe Gifhorn e.V.
  • 3 Vertreter der Elternschaft (Kindergarten und Tagesbildungsstätte/Schule, Werkstatt und Wohnheim)
  • 1 Mitglied des Betriebsrates
  • 1 Vertreter des Landkreises
  • 1 Vertreter der Stadt Gifhorn
  • 2 Vertreter der privaten Wirtschaft (§ 11 der Satzung)

Wenn Sie Fragen oder ein Anliegen an den Verwaltungsrat haben, dann wenden Sie sich bitte, in vertraulichen Angelegenheiten gerne auch ohne Nennung Ihres Anliegen, an das Sekretariat der Geschäftsführung. Nach Aufnahme Ihrer Kontaktdaten wird  Ihr Kontaktwunsch dem Verwaltungsrat weitergeleitet. Ein Mitglied des Verwaltungsrates wird sich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Detlef Dehning
Verwaltungsratsvorsitzender und Vorstandsmitglied

Von Beruf bin ich staatlich geprüfter Landwirtschaftsleiter, verheiratet und Vater von vier Kindern. Eins meiner Kinder wird bereits seit 1986 durch die Lebenshilfe Gifhorn betreut. Wir sind sehr dankbar für die Entlastung, welche wir durch die Betreuung erfahren durften. Es ist mir wichtig das Menschen mit einer Behinderung ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben führen können. Darüber hinaus ist es mir eine Herzensangelegenheit meine Erfahrungen zu teilen und andere betroffene Familien durch mein ehrenamtliches Engagement in der Lebenshilfe Gifhorn zu unterstützen.

Es ist ein Foto von Detlef Dehning zu sehen

Sibylle Tolle-Sommer
Vorstandsmitglied

Durch meine Tochter habe ich 2001 die Lebenshilfe Gifhorn kennen und schätzen gelernt. Nach etlichen Jahren im Elternbeirat Kind und Jugend, engagiere ich mich seit 2014 im Vorstand der Lebenshilfe Gifhorn. Zudem bin ich Mitglied im Verwaltungsrat. Es ist mir eine Herzensangelegenheit die Lebenshilfe Gifhorn ehrenamtlich zu unterstützen und mich für die Belange der Menschen mit Beeinträchtigung einzusetzen.

Es ist ein Foto von Sibylle Tolle-Sommer zu sehen

N.N
Vorstandsmitglied

Infos folgen nach Nachwahl

Es ist kein Foto zu sehen

Jörg Johannsen
Elternbeirat WfbM/Wohnen

Ich bin 1955 geboren, war die letzten 32 Jahre bei Volkswagen aktiv und bin seit 2017 im Vorruhestand. Meine Tochter arbeitet und wohnt in einer Einrichtung der Lebenshilfe Gifhorn. Seit 2016 engagiere ich mich im Elternbeirat WfbM/ Wohnen.

Es ist ein Foto von Jörg Johannsen zu sehen

Manfred Reiche
Elternbeirat WfbM/Wohnen

Mit der Lebenshilfe Gifhorn bin ich durch die Behinderung meines Sohnes seit 1975 eng verbunden. Bereits in den Anfängen der Lebenshilfearbeit im Landkreis Gifhorn habe ich mich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen eingesetzt. Als einer der Mitbegründer des ersten Elternbeirates in Wittingen, war ich schon früh engagiert und bin es auch heute noch. Auch die Vorstandsarbeit habe ich über zwei Legislaturperioden begleitet und bin seit Jahrzehnten auch im Verwaltungsrat tätig. Ein gutes Miteinander zwischen Betreuten, Mitarbeitern und Leitungskräften liegt mir sehr am Herzen.

Es ist ein Foto von Manfred Reiche zu sehen

Rebecca Fritsche
Elternbeirat Kind und Jugend

Ich bin gelernte Erzieherin, verheiratet und habe 5 Kinder. Unsere gemeinsame Tochter wurde 2013 mit mehreren starken Beeinträchtigungen geboren. Seit 2016 bin ich mit der Lebenshilfe Gifhorn verbunden und habe mich von Beginn an im Elternbeirat engagiert. Der Kontakt zu den Menschen und ihren Angehörigen ist mir dabei sehr wichtig. Ich bin sehr daran interessiert, Menschen mit Beeinträchtigung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Seit kurzem bin ich Vorsitzende des Elternbeirats Kind und Jugend und Mitglied im Verwaltungsrat der Lebenshilfe Gifhorn.

Es ist ein Foto von Rebecca Fritsche zu sehen

Oliver Müller
Betriebsratsvorsitzender

Seit 2003 bin ich Mitarbeiter der Lebenshilfe Gifhorn und habe seit 2014 den Vorsitz im Betriebsrat inne.

Es ist ein Foto von Oliver Müller zu sehen

Rolf Amelsberg
Vertreter Landkreis Gifhorn

Seit 2013 bin ich als Kreisrat und Sozialdezernent für die Fachbereiche Jugend, Soziales und Gesundheit verantwortlich. Hierdurch bestehen tiefgreifende Kontakte zu der Lebenshilfe Gifhorn. Deshalb habe ich die politischen Gremien gebeten, mich als Vertreter der Kommune in den Verwaltungsrat der Lebenshilfe Gifhorn zu entsenden. Gerade in der heutigen Zeit, in der Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit in einem Konkurrenzverhältnis zu stehen scheinen, ist es mir umso wichtiger mich für die Interessen von Menschen mit Behinderung sowie der Mitarbeiter in der Lebenshilfe Gifhorn einzusetzen.

Es ist ein Foto von Rolf Amelsberg zu sehen

N.N
Vertreter Stadt Gifhorn

Infos folgen

Es ist kein Foto zu sehen

Patrick Lieb
Vertreter private Wirtschaft
Volksbank eG Südheide - Isenhagener Land - Altmark

Ich bin seit 2010 Vorstandsmitglied der Volksbank Wittingen-Klötze eG , seit 2018 verschmolzen zur Volksbank Südheide-Isenhagener Land-Altmark eG. Ich habe dieses Ehrenamt im Verwaltungsrat der Lebenshilfe Gifhorn 2011 gerne übernommen, weil ich die Arbeit für und mit Menschen mit Behinderungen im Wege der Selbstverwaltung als vorbildhaft wahrnehme. Ich sehe als Vertreter der Wirtschaft im Verwaltungsrat vor allem die kaufmännische Unternehmensentwicklung im Kontext der Aufgaben der Lebenshilfe Gifhorn als Schwerpunkt und stehe mit meiner Expertise gerne zur Verfügung.

Es ist ein Foto von Patrick Lieb zu sehen

Stefan Tägtmeyer
Vertreter private Wirtschaft
Volkswagen Aktiengesellschaft

Soziale Verantwortung übernehmen und Menschen eine Chance geben. Dies sind für mich zwei elementare Bedürfnisse. Als Brandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Braunschweig habe ich diese Aufgabe früher täglich wahrgenommen. Dabei war es immer mein innerer Antrieb, Menschen zu helfen. Jetzt verantworte ich in leitender Position in der Beschaffung der Volkswagen AG die Integration karitativer Einrichtungen. Die Volkswagen AG will ihrer sozialen Verantwortung besonders gerecht werden. Dafür setzen sich mein Team und ich täglich ein und schätzen die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Gifhorn sehr.

Es ist ein Foto von Stefan Tägtmeyer zu sehen

Drucken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.